„Potenziale erkennen, Werte entwickeln.“
„Potenziale erkennen, Werte entwickeln.“
+49 6151 520 55 86
info@heurekadev.de

HEUREKA REAL ESTATE

Heureka Real Estate (Heureka) ist ein inhabergeführter Entwickler von Immobilienprojekten und Immobilieninvestor im Rhein-Main-Gebiet.

„Heureka!“
Mit diesen Worten stieg Archimedes (ca. 287-212 v. Chr., Mathematiker) aus seiner Badewanne, nachdem er das Prinzip des Auftriebs entdeckt hatte. Er soll danach euphorisch durch die Straßen von Syrakus gelaufen sein, um seine Entdeckung anderen Menschen mitzuteilen.

„Heureka!“ ist gleichzeitig Name und Philosophie unseres Unternehmens Heureka Real Estate GmbH. Der Begriff symbolisiert treffend unsere Arbeitsweise: die erfolgreiche Auseinandersetzung mit einer komplexen Aufgabenstellung und Begeisterungsfähigkeit bei der Lösungsfindung.

Unsere Philosophie basiert darauf, die elementaren Faktoren Standort, Kapital und Idee zu interessanten Projektkonstellationen zusammenzuführen.

Dabei bewegen wir uns als Projektentwickler in einem dynamischen Markt, in dem es gilt, sich freizumachen von starren Vorgaben und nach neuen Lösungen zu suchen.

Der Fokus liegt auf innovativen Immobilien an attraktiven Standorten. So schafft Heureka moderne Wohn- und Arbeitsumgebungen, die zu Wohlfühloasen im urbanen Raum werden.

Heureka wurde 2008 gegründet. Das derzeit in der Entwicklung stehende Projektvolumen beträgt über 100 Millionen Euro.

 

Heureka Real Estate erwirbt in Heidelberg Grundstück für Hostel-Projekt

Eine Projektgesellschaft der Heureka Real Estate GmbH (Heureka) hat in der Heidelberger Weststadt in unmittelbarer Nähe zum Hauptbahnhof ein 1.300 Quadratmeter großes Entwicklungsgrundstück erworben. Verkäufer ist die Kommunalprojekt ppp AG. ReedSmith war für die Käuferseite beratend tätig.

Obwohl die Hotellerie besonders stark von den negativen Auswirkungen der Corona-Pandemie betroffen ist, plant der in Darmstadt ansässige erfahrene Projektentwickler hier die Errichtung eines Beherbergungsbetriebes. Vorgesehen ist der Neubau eines fünfgeschossigen Hostels mit 112 Zimmern und insgesamt 320 Betten. Der Baubeginn ist für Mitte 2022 vorgesehen.

Als Betreiber wurde die a&o Hostel GmbH gewonnen, die einen entsprechenden Vertrag mit 20 Jahren Laufzeit unterzeichnet hat. Das Unternehmen ist mit 40 Häusern in 24 Städten die größte privatgeführte Hostel-Kette Europas.

Robert Waidhaas, Geschäftsführer von Heureka, kommentiert: „Auch in einer für die Hotellerie sehr schwierigen Zeit, bleiben wir als Heureka unserem Motto ‚Potentiale erkennen, Werte entwickeln‘ treu. Wir sind davon überzeugt, dass gerade in dieser herausfordernden Situation gut aufgestellte und erfahrene Marktteilnehmer wie wir in der Lage sind, vorhandene Chancen zu erkennen und zu nutzen. Der Standort Heidelberg als einer der bekanntesten touristischen Hotspots in Deutschland verzeichnet zudem eine hohe Nachfrage, sowohl auf der Nutzer- als auch Betreiberseite, und steht weiterhin im Fokus von Immobilieninvestoren.“

In der Vergangenheit hat Heureka bereits zahlreiche Projektentwicklungen im Rhein-Main Gebiet erfolgreich realisiert und veräußert.

Copyright Foto: a&o Hostels GmbH

Heureka Real Estate erwirbt Frankfurter Büroimmobilie und baut diese zum Apartmenthaus um

Die Heureka Real Estate GmbH (Heureka) hat von Barings Real Estate eine Büroimmobilie in der Eschersheimer Landstraße 105-107 im Frankfurter Westend erworben. Das Unternehmen plant den Umbau der siebengeschossigen Liegenschaft, die sich unweit des Bankenviertels befindet, in ein Apartmenthaus. Eine entsprechende Baugenehmigung liegt bereits vor.

Heureka wurde bei der Transaktion von Reed Smith Rechtsanwälte beraten. Co-Investor der Projektentwicklung ist die PRIMUS Vermögensverwaltungs GmbH mit ihrem Geschäftsführer Lars Borghaus.

Insgesamt werden 77 möblierte Wohnungen mit zusammen 2.349 Quadratmeter Wohnfläche sowie elf Tiefgaragen- und 81 Fahrradstellplätze im Untergeschoss entstehen. Die einzelnen Wohneinheiten werden eine Größe von circa 20 Quadratmetern bis 50 Quadratmetern aufweisen und hochwertig aus-gestattet sein.

Der Baubeginn ist noch für 2020 vorgesehen. Zum Geschäftsführer der zuständigen Projektgesellschaft, die für die bauliche Umsetzung verantwortlich ist, wurde Lars Borghaus bestellt. Nach der Fer-tigstellung des Projekts ist der Verkauf an einen Investor geplant.

Robert Waidhaas, Geschäftsführer von Heureka und ebenfalls Geschäftsführer der verantwortlichen Projektgesellschaft, kommentiert: „Mit dieser jüngsten Akquisition bereichern wir den Frankfurter Markt um ein ganz besonders Wohnobjekt im Bereich der Business Apartments. Aufgrund seiner Lage und Ausstattung wird es sich an eine anspruchsvolle Mieterklientel richten, die auf der Suche nach temporär befristeten Wohnmöglichkeiten ist.“

In der Vergangenheit hat Heureka bereits zahlreiche Projekte im Rhein-Main Gebiet erfolgreich umgesetzt.